Archiv für März 2014

Mittwoch, 26. März 2014

WIEDER IM HERBST 2014 !

clowns-tag-2
Die (Arbeits-) Welt mit den Augen des Clowns betrachten! Humor- und Clownsworkshop für Pädagogen mit Andreas Gottschalk, 70,- €.
Die eigene Sichtweise erhellen, Hemmnisse postiv überlisten, Situationen annehmen, bewußt Abstand halten, der eigenen Melodie folgen, gut beobachten, das sind nur einige Stichworte, die beschreiben, worum es geht beim Trainingsworkshop für alle, die sich Techniken der Clownerie aneignen wollen. Behutsam und mit viel Erfahrung führt Andreas Gottschalk durch den Tag. Pädagogen und alle, die postiv gestärkt dem Alltag begegnen wollen, sollten nicht zögern und sich sofort anmelden!
Es lohnt sich!
Leider muß der angekündigte Termin abgesagt werden, Interessenten wenden sich bitte an das Kunsthaus Güstrow.Wir sammeln Teilnehmer und finden einen neuen Termin.

Anmeldung: | info@kunsthaus-guestrow.de03843 822 22

Donnerstag, 20. März 2014

MIT BROT UND SALZ

nachbar-sonnenhofHerzlich Willkommen und auf gute Nachbarschaft! Nach gutem alten Brauch mit Brot und Salz begrüßte Bettina Korn als Vertreterin des Kunsthauses bei der Eröffnung des Freizeitsaales im AWG „Sonnenhof“ deren Vertreter Herrn Beggerow und Frau Kornmesser. Die Bewohner des Sonnenhofs sind unsere unmittelbaren Nachbarn und teilen sich mit dem Kunsthaus die Freiflächen, den eigentlichen Sonnenhof sozusagen. Das Kunsthaus freut sich besonders auf die Begrünung des Hofes, aber auch auf eventuell sonnige Zeiten der Zusammenarbeit, wer weiß…

Donnerstag, 20. März 2014

NEUES AUS DER NÄHWERKSTATT

zeitungsartikel-schneiderEs gibt einige Neuigkeiten aus der Nähwerkstatt und der eine oder andere hat vielleicht die lokale Presse beobachtet und den Artikel in der SVZ gfunden. Wer nicht dazu gehört kann den kleinen Beitrag jetzt hier nocheinmal nachlesen. Es sind kleine Fehlerchen eingebaut, die allerdings nur die feste Truppe der „Tapferen Schneider“ auflösen kann, denn Charlotte wird nicht von ihrer Mama gebracht, sondern von ihrer Oma und ihr Bruder heißt Henri und ist wirklich selbst zum Knudeln süß. Leider ist er aus den lustigen Babyhosen aus Jersey schon herausgewachsen, aber Charlottes selbstentworfene Nähprojekte für Henri waren wirklich der Auslöser, dass wir uns sooooooooooooo sehr die Overlock-Nähmaschine gewünscht haben. Aber auch Layla, Karla und Wilma sind besonders tapfer, wenn es um die Umsetzung von manchmal recht schwierigen Nähprojekten geht. Momentan haben sich die Schneiderlein von afrikanischen traditionellen Gewändern inspirieren lassen, die im großen Afrikaprojekt des JBG vorgestellt wurden.  Jede fertigt jetzt ein BUBU und freut sich schon auf die Stunden in denen wir das schlichte Gewand mit Stempeln bedrucken oder auch mit Perlenstickereien verzieren, damit es ein eigenes Schmuckstück wird. Aber auch unsere neuen Schubschränke zur Aufbewahrung von all dem
zeiotungsartikel-schneider-Kleinkram , den man dazu braucht, helfen uns allen den Donnerstag immer wieder zu einem gelungenen Nähtag zu machen. Wenn um etwa 17 Uhr die Jugendlichen und auch so manche Mutter, die vom Nähfieber befallen wurde ins Nähcafé kommt wird eher nicht Kaffee getrunken sondern heftig gearbeitet. Meist geht es um grundsätzliche Dinge, die bei der Vorbereitung eines Nähprojektes wichtig sind, wie Massnehmen, Schnitt auswählen und verändern, Materialauswahl usw.
Das handwerkliche Geschick kommt mit der intensiven Arbeit und der Umgang mit der Nähmaschine ist schnell gelernt. Es gibt viele verblüffend einfache  Nähideen, die man einfach ausprobieren kann.
Ins Nähcafé kann jeder kommen , der selbst nähen möchte. Eine Stunde kostet 7,- € , der Kauf einer Zehnerkarte ist besonders praktisch.

Anmeldung: 03843 822 22 | info@kunsthaus-guestrow.de

Mittwoch, 19. März 2014

DIE ZEHNERKARTE

Neu ist unsere 10er-Karte! Für alle, die nicht regelmäßig, doch immer wieder ins Kunsthaus kommen möchten, um ein Buch zu bauen, eine Frühlingstasche zu nähen, mal mit einem Grafiker eine Radierung zu versuchen oder ein Schulprojekt unter Anleitung professioneller Künstler zu bauen…., ist dies eine tolle Möglichkeit.
Die 10er Karte kann für die Bücherwerkstatt, die Grafikwerkstatt, die Farbenfreunde und das Nähcafé genutzt werden. Ein „Springen“ innnerhalb dieser 4 Kurse ist möglich. Kinder und Jugendliche zahlen 50,-, Erwachsenen 70,- Euro. Die 10er Karte ist auch als Gutschein erhältlich, ein schönes Geschenk für kleine und große Menschen!

Und so wird sie aussehen:
kunsthauszehnerkarte-vorn

Montag, 17. März 2014

VORSCHAU:

Mittwoch 23.04.2014 , 20.15
“ Mitgift „ | D 2013
Regie: Roland Blum, der Regisseur ist anwesend!
Kino mit anschließender Diskussion!

Mittwoch, 5. März 2014

PROJEKTTAG 3D

3D-2Geometrie zum anfassen, das war das grosse Thema des letzten Projekttages mit Schülern aus der Richard – Wossidlo – Schule Güstrow. Geometrische Körper wurden entweder geformt und einzeln abgewickelt oder konstruiert aus Karton und mit Gips ausgegosssen. Insgesamt war der Vormittag experimentell, spannend und sehr besonders, denn niemand wußte so recht, wo die gemeinsame Reise hingeht. Um so erfreulicher dann das allgemein positive Fazit: Nichts ist eindrücklicher als gemeinsam mit Freunden auf Entdeckertour zu gehen, durch Himmel und Hölle zu springen und verrückte Druckbilder zu gestalten oder seine fast vollkommene Gipsplastik aus der Form zu heben.

Anmeldung: 03843 822 22 | info@kunsthaus-guestrow.de

Montag, 3. März 2014

CHINESISCHER TANZ

tanz-chines Am 22. März wird wieder chinesisch getanzt im Kunsthaus. Yibo Beck bringt euch traditionelle chinesische Tänze aus ihrer Heimat mit. Elegante Schwünge und besonders anmutige Bewegungen charakterisieren diese ausgefallene Tanzrichtung. Eine kleine Gruppe von Tänzern gibt es schon. Mitstreiter jeden Alters sind willkommen. Am Samstag von 10-13 Uhr könnt ihr ausprobieren, ob auch ihr Spass habt bei chinesischer Folklore. Der Workshop kostet 20,- €. Bitte meldet euch rechtzeitig an und bringt bequeme Kleidung mit.

Anmeldung: 03843 822 22 | info@kunsthaus-guestrow.de

Übrigens: Das wunderschöne Zeichen links bedeutet TANZ. Wenn ihr mehr erfahren wollt, fragt unsere Expertin Yibo Beck. Sie kann euch auch in die Geheimnisse der chisischen Tuschmalerei einweihen, in der nicht nur kalligrafische Schmuckblätter gestaltet, sondern auch Tiere und Pflanzen abgebildet werden. Immer mittwochs gibt es Origami für euch oder auch chinesische Tuschmalerei mit Yibo Beck.