Archiv für Mai 2015

Donnerstag, 28. Mai 2015

AFFENHERZ – EINE SCHULKOOPERATION

affenherz

Wir freuen uns, dass wir als staatlich anerkannte Kinder-Jugend-Kunstschule seit dem vergangenen Jahr mit drei Schulen regelmäßig zusammen arbeiten. Schüler der Anne-Frank-Schule, der ECOLEA Güstrow und des Landesförderzentrum für den Förderschwerpunkt Hören nutzen die Möglichkeiten, ihren Unterricht mit Dozenten des Kinder-Jugend-Kunsthauses zu erweitern.

Wie kann’s gehen?
SO
In Vertretung der jeweiligen Ganztagsschulen schließt das Schulamt mit uns einen Kooperationsvertrag über konkrete Angebote ab. Die Angebote sowie die zeitliche Planung werden in die Abläufe des Schulalltages eingebunden.
Beispiel: Immer mittwochs zwischen 14.15 Uhr und 15.15 Uhr finden die Angebote Origami und Farbenfreunde für Schüler des Landesförderzentrum für den Förderschwerpunkt Hören statt. Hier werden zum Beispiel motorischen Fähigkeiten und räumliches Vorstellungsvermögen geübt.

ODER SO
In regelmäßigen Abständen kommen Schüler der Anne-Frank-Schule zu uns. Dies passiert in direkter Absprachen mit uns. Je nach Thema bieten wir dann aufeinander folgende Projekteinheiten an. Zum Beispiel wurden zum Thema „Welt“ anhand einer afrikanischen Fabel Masken gebaut die für ein Theaterprojekt eingesetzt werden können. Formen, fühlen, riechen, schmecken, hören, sehen – alle Sinne waren gefordert.

ODER SO
Die Zusammenarbeit mit der ECOLEA Güstrow erfolgt ebenso direkt. Hier können die Schüler aus Angeboten unseres Hauses wählen und wöchentlich daran teilnehmen. Das Angebot reicht von Druckgrafik über Textiles, vom Mappenkurs bis hin zur Bücherwerkstatt. So kann jeder individuell entscheiden, mit welchen Materialien, Werkzeugen und Mitteln unter professioneller Anleitung er arbeiten möchte.

ODER NOCH ANDERS
Wenn auch Sie Interesse haben, als Klassen- oder Fachlehrer ihren Unterricht mit uns zu erweitern, schlagen Sie uns ihre Ideen vor! Wir sind ein interdisziplinäres Team und können daher auf viele Wünsche passgenau reagieren. Darüber hinaus sind wir mit wunderbaren Werkstätten ausgestattet, so dass wir Werkzeug und Material vor Ort haben, es vorbereiten und auch wieder aufräumen . Ihre Schüler erleben eine andere Lernumgebung – für alle immer wieder die Möglichkeit, Dinge neu zu betrachten.
Fragen oder Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Korn, 03843-82222.

Wir freuen uns heißen Sie herzliche Willkommen im Kinder-Jugend-Kunsthaus Güstrow!